Rechte und Pflichten aus dem Gastaufnahmevertrag

1. Der Beherbergungsvertrag kommt zwischen dem Gast und dem Vermieter zustande. Um Missverständnissen vorzubeugen, wird darauf hingewiesen, dass die Tourist-Information Lindow (Mark) nur der Vermittler zwischen dem Gast und dem Vermieter oder dem Beherbergungsbetrieb ist. Die Tourist-Information Lindow (Mark) handelt nicht im eigenen Namen. Der Gast hat nur gegen den Gastgeber einen unmittelbaren Anspruch auf Vertragserfüllung.

 2. Der Gastaufnahmevertrag ist abgeschlossen, sobald das Quartier seitens des Gastes bestellt und vom Gastgeber zugesagt, oder, falls eine Zusage aus Zeitgründen nicht mehr möglich war, bereitgestellt worden ist.

 3. Ausschließlicher Gerichtsstand ist der Betriebssitz des Gastgebers.

 4. Der Abschluss des Gastaufnahmevertrages verpflichtet den Vermieter zur Bereitstellung des Quartiers und den Gast zur Zahlung des vereinbarten Preises.

 5. Der Vermieter ist dem Gast bei Nichtbereitstellung des Quartiers zu Schadensersatz verpflichtet.

 6. a) Der Gast ist verpflichtet, bei Nichtinanspruchnahme der vertraglichen Leistungen den vereinbarten Preis zu zahlen, abzüglich der vom Vermieter ersparten Aufwendungen.

 b) Die von uns vermittelten Betriebe berechnen jedoch einheitlich nur die nachfolgenden Pauschalsätze:

     bis 31. Tag vor Reisebeginn: 10 %

     bis 21. Tag vor Reisebeginn: 20 %

     bis 11. Tag vor Reisebeginn: 40 %

     bis 3. Tag vor Reisebeginn: 55 %

     ab 2. Tag vor Beginn und bei Nichtanreise: 80 %

Maßgeblich ist der Zeitpunkt des Eingangs der Rücktrittserklärung. Die Prozentangabe bezieht sich auf den Gesamtpreis des Aufenthaltes inkl. Verpflegung.

 7. a) Der Vermieter ist nach Treu und Glauben gehalten, nicht in Anspruch genommene Quartiere anderweitig zu vergeben.

 b) Bis zur anderweitigen Vergabe des Quartiers hat der Gast für die Dauer des Vertrages den nach Ziffer 6 errechneten Betrag zu bezahlen.

Unsere Empfehlung: Reiserücktrittskostenversicherung

Buchen Sie Ihren Urlaubsaufenthalt ohne Risiko! Bei der Buchung eines Aufenthaltes, egal ob Wochenende oder mehrwöchiger Urlaub, wird zwischen Gast und Gastgeber ein rechtsgültiger Vertrag geschlossen, den beide Seiten erfüllen müssen.

Tritt ein Gast einen gebuchten Aufenthalt nicht an, so entsteht dem Beherbergungsbetrieb dadurch wohlmöglich ein finanzieller Schaden, weil das Quartier nicht ohne gesonderten Aufwand für den gleichen Zeitraum weitervermietet werden kann. In diesem Fall ist der ausgebliebene Gast nach den Bestimmungen des Gastaufnahmevertrages schadenersatz-pflichtig. Das gilt auch, wenn die Ursache für die Absage ein schicksalhaftes Ereignis ist, das der Gast nicht vermeiden konnte, z. B. eine Erkrankung, ein Unfall oder sonstige gravierende Ereignisse, auch im engsten Familienkreis.

Damit Sie vor diesem finanziellen Risiko geschützt sind, raten wir Ihnen zum Abschluss einer Reiserücktrittskostenversicherung.

Diese können Sie ganz unbürokratisch abschließen. Weitere Informationen erhalten Sie bei der Tourist-Information Lindow (Mark), über das Internet (z. B. www.reiseversicherung.de) oder beim Versicherungsmakler Ihres Vertrauens.

Veranstaltungskalender

August 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
31 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31 1 2 3

Lindow auf Facebook

Live aus Lindow (Mark)

Gudelacksee

Staatlich anerkannter Erholungsort im Ruppiner Seenland.



Copyright © 2013. All Rights Reserved.